Rechtsprechung zum Verfahrensrecht                - Entschädigung wegen überlanger Verfahrensdauer

1. Ein Urteil eines SG leidet an einem wesentlichen Verfahrensmangel, wenn der Gutachter Gesundheitsstörungen beurteilt hat, die nicht in sein Fachgebiet fallen (Bay. LSG)
2. Gericht kann auf Einholung von Sachverständigengutachten nach § 109 SGG nicht verzichten (LSG-NRW)
3. Verschlechterung des Gesundheitszustandes nach Beweiserhebung (BSG)
4. Zur Behandlung eines Antrages auf Terminverlegung (BSG)
5. Zum Recht, dem Sachverständigen in der mündlichen Verhandlung Fragen zu stellen (LSG-NRW)
6. Verstoß gegen Anspruch auf rechtliches Gehör, wenn Gericht ohne Anwesenheit des Klägers entscheidet (BSG)
7. Zur Ermittlungspflicht bei widerstreitenden Gutachten (BSG)
6. Zur PKH bei schwierigen Rechtsfragen (LSG Berlin)
7. Zur Ermittlungspflicht des Gerichts bei Verletzung der Mitwirkungspflicht einer Partei (LSG-NRW)
8. Zur Ablehnung eines Richters wegen Befangenheit (LSG Niedersachsen)
9. Zur Erforderlichkeit eines Widerspruchsbescheides (LSG-NRW)
10. Wesentliche Mängel eines Urteils, die zur Zurückweisung führen (LSG-NRW)
11. Die generelle Tätigkeit eines Sachverständigen für Berufsgenossenschaften begründet für sich noch keinen Zweifel an der Objektivität und Unparteilichkeit des Sachverständigen ( LSG-NRW)
12. Zum Umfang der Aufklärungspflicht eines Versicherungsträgers (BSG - 24.7.2003)
13. Zum Umfang der Anhörung vor Erlass eines Gerichtsbescheides (LSG NRW - 12.06.2003)
14. Sachverständiger muss den Kläger persönlich untersuchen (BSG -18.09.2003)
15. Bei der Bezeichnung der Behinderung ist ein Tinnitus dem Funktionsbereich "Psyche" zuzuordnen (LSG NRW).
16. Zur Übernahme von 109er Kosten auf die Staatskasse (LSG NRW).
17. Zum sozialrechtlichen Wiederherstellungsanspruch (BSG - 10.12.2003)
18. Zur Anregung des Klägers weitere Gutachten einzuholen und zur Möglichkeit des Berufungssenats  ohne mündliche Verhandlung die Berufung durch Beschluss zurückzuweisen (BSG - 20.11.2003)
19. Zum Anspruch auf rechtliches Gehör (BSG - 23.10.2003)
20. Kann nach § 109 SGG ein weiteres Gutachten im Berufungsverfahren eingeholt werden? (LSG Bayern - 19.11.2003)
21. Zur Aufklärung des Sachverhaltes von Amts wegen (LSG Thüringen - 18.08.2003)
22. Nur ein Gutachten nach § 109 SGG pro Fachgebiet (LSG NRW - 02.02.2004)
23. Zu den Voraussetzungen für eine Entscheidung durch Gerichtsbescheid (LSG NRW - 23.01.2004
24. Zum Formerfordernis der Rechtsbehelfsbelehrung (BSG - 21.05.2003)
25. Anforderungen an den Vortrag bei Antrag auf Prozesskostenhilfe (BSG - 14.10.2003)
26. Zur Missbräuchlichkeit der Rechtsverfolgung (LSG Rh-Pf - 01.04.2004)
27. Zur Anrechnung vermögenswirksamer Leistungen bei der PKH (LSG Schl-Hol - 08.04.2004)
28. Voraussetzungen für Gerichtsbescheid (Bay. LSG - 25.06.2004)
29. Eingeschränkte Übertragung des Sachverständigenauftrags (BSG 15.07.2004)
30. Zur Missbräuchlichkeit der Rechtsverfolgung (LSG Rh-Pf 01.04.2004)
31. Aussageverweigerung von Zeugen (LSG Hessen 13.07.2004)
32. Verlängerung der Wartefrist für Untätigkeitsklage ( LSG NRW - 29.11.2004)
33. Kosten nach § 192 SGG auch bei Gerichtsbescheid möglich (LSG NRW - 16.06.2004)
34. Keine Verschuldenskosten nach § 192 SGG bei Nichterscheinen zur mündlichen Verhandlung ( LSG Berlin - 10.06.2004)
35. Fristversäumung bei am Sonntag zur Post gegebener Klage (LSG NRW - 06.01.2005)
36. Zur Zurückweisung eines Rechtsstreits an die Verwaltung (SG Aachen - 11.01.2005)
37. Zur Pflicht den Sachverhalt aufzuklären und zur Zurückweisung nach § 131 Abs. 5 SGG (SG Dresden - 25.02.2005) 
38. Vergütung nach M 3 nicht bei allgemeinen, in der medizinischen Wissenschaft geklärten Kausalitätsfragen (LSG NRW - 25.02.2005)
39. Gebühr für Beweisaufnahme nach der BRAGO (SG Aachen - 26.04.2005)
40. Missbräuchliche Prozessführung- Kosten nach § 192 SGG (LSG Sachsen - 31.03.2005)
41. Rechtsweg bei Pfändung von Versorgungsrente pp (LSG Rh-Pfalz - 15.06.2005)
42. Auch auf Computer-Fax ist Unterschrift erforderlich (BGH - 10.05.2005)
43. Geschwister sind als Prozessbevollmächtigte ausgeschlossen (LSG NRW -21.09.2005)
44. Unzutreffende Anhörung begründet keine Bösgläubigkeit (Bay. LSG - 28.07.2005)
45. Übernahmeantrag von Gutachtenkosten nach § 109 SGG auch nach Jahren noch möglich (Hess. LSG - 29.09.2005)
46. Unvollständiges Verwaltungsvorverfahren (Hess. LSG - 18.11.2005)
47. Zurückverweisung an Behörde nur bei Ermittlungsausfall (LSG Sachsen - 26.10.2005)
48. Zur Auslegung von Prozesserklärungen (BSG -  08.11.2005)
49. PKH-Antrag erst in der mündlichen Verhandlung (LSG Sachsen - 15.12.2005)
50. Berufung muss nicht ausdrücklich so bezeichnet werden (BSG - 08.12.2005)
51. Betriebswirtschaftliche Erwägungen keine gesetzlichen Bestimmungsmerkmale im Sinne des § 14 RVG (SG Hildesheim - 18.04.2006)
52. Zur Entscheidungsmöglichkeit durch Gerichtsbescheid (BSG - 16.03.2006)
53. Zur Auferlegung von Missbrauchsgebühren nach § 192 SGG (Sächsisches LSG - 31.03.2005)
54. Zur Frage, ob die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts bei einer reinen Untätigkeitsklage erforderlich ist (LSG BB - 29.03.06)
55. Keine Mutwillenskosten bei positivem Gutachten (LSG BW - 18.11.05)
56. Ablehnung eines Sachverständigen wegen Angriffen gegenüber einem Prozessbevollmächtigten (OLG Brandenburg 30.04.02)
57. Wirksame Fristsetzung im Rahmen der PKH-Prüfung (LSG NRW - 09.05.06)
58. Zurückverweisung an die Verwaltung nur unter besonderen Voraussetzungen (LSG Rh.Pf. - 14.06.06)
59. Kosten nach § 192 SGG aufgrund Hinweises im Protokoll (LSG NRW - 21.02.06)
60. Wirksame Fristsetzung im Rahmen der PKH-Prüfung (LSG NRW - 14.07.06)
61. Frist zur Befangenheitsrüge gegenüber Sachverständigem (BGH - 15.03.05)
62. Zum Inhalt und Aufbau eines Rentengutachtens (LSG BB - 21.06.06)
63. Zur Rechtmäßigkeit einer Rechtsbehelfsbelehrung (LSG BW - 17.03.06)
64. Recht auf Akteneinsicht (LSG NRW - 10.08.06)
65. Terminsgebühr auch bei schriftlichem Vergleich? (LSG NRW - 16.08.06)
66. Zur Übernahme von 109 er Kosten (LSG NS-Br - 30.06.06)
67. Übergehen eines Antrages nach § 109 SGG kein Revisionsgrund (BSG - 30.05.06)
68. Feststellungsantrag Voraussetzung für Feststellungsklage (BSG - 27.06.06)
69. Keine Wiedereinsetzung bei Organisationsverschulden (Bay. LSG - 22.05.06)
70. Strenge Anforderungen für Kostenauferlegung wegen mutwilliger Prozessführung (LSG Sachsen-Anhalt - 01.06.06)
71. Zur Befangenheit eines Sachverständigen (LSG BB - 14.09.06)
72. Ist Sozialhilfe Verwaltungsakt mit Dauerwirkung? (LSG BW - 21.09.06)
73. PKH für Gewerkschaftsmitglieder? (Bay. LSG - 13.09.06)
74. Bösgläubigkeit nach § 45 Abs. 2 Satz 3 SGB X (Bay LSG - 14.09.06)
75. Zur Rechtmäßigkeit einer Rechtsbehelfsbelehrung (SG Lüneburg - 02.10.2006)
76. Keine Vollmacht im Original erforderlich (LSG B-W - 09.11.2006)
77. Kostenentscheidung nach Änderung des Gesundheitszustandes während des Verfahrens (LSG NRW - 27.10.2006)
78. Zur Notwendigkeit der Beiordnung eines Rechtsanwalts (Bay. LSG - 03.11.2006)
79. Zu den Grenzen der Beweiswürdigung bei Gutachten (Bay. LSG - 13.06.2006)
80. Zu den Grenzen der Beweiswürdigung bei Gutachten (Bay. LSG - 13.06.2006)
81. Keine Klage ohne Vorverfahren (LSG B-BR - 14.09.2006)
82. Zur Zulässigkeit der Delegation eines Gutachtens vom Chefarzt auf den Assistenzarzt (BSG - 17. November 2006)
83. Zu den Verfahrenskosten bei ungewissem Verfahrensausgang (LSG NRW - 06.12.2006)
84. Rechtsfragen dürfen nicht im PKH Verfahren geklärt werden (BVerfG - 20.6.2006)
85. Verpflichtung zur Schweigepflichtsentbindung (BVerfG Zum Beschluss vom 23. Oktober 2006 – 1 BvR 2027/02)
86. Rechtliches Gehör (BSG - 29.08.2006)
87. Zur Zulässigkeit von Überprüfungsanträgen (BSG - 05.09.2006)
88. Rücknahme von Bewilligungsbescheiden (LSG NRW - 18.12.2006)
89. Wiedereinsetzung wegen Versäumung der Widerspruchsfrist im Berufungsverfahren überprüfbar (LSG Hamburg - 10.01.2007)
90. Keine Mutwillenskosten wegen Untätigkeit (LSG NRW - 06.12.2006)
91. Keine Prozesskostenhilfe bei "mutwilliger" Rechtsverfolgung (SG Duisburg - 31.10.2006)
92. Gerichtskostenfreiheit (BSG - 05.10.2006)
93. Kostenentscheidung im Widerspruchsbescheid (BSG - 17.10.2006)
94. Sozialhilfeleistungen können auch Dauerverwaltungsakt sein (BSG -  08.02.2007)
95. Ermessensausübung gegebenenfalls auch bei Rückforderung nach § 48 SGB X (BSG - 05.10.2006) 
96. Keine zulässige Klage ohne Vorverfahren (Bay. LSG - 24.10.2006)
97. Abschmelzung nach § 48 Abs. 3 SGB X (BSG - 20.03.2007)
98. Assistenzarzt und Gutachten (BSG - 17.11.2006)
99. Sozialhilfe kann auch Dauerverwaltungsakt sein (BSG -  08.02.2007)
100. Volle PKH auch bei nur teilweiser Erfolgsaussicht (LSG Niedersachsen-Bremen - 03.08.2007)
101. Beschwerde gegen PKH Ablehnung auch bei unter 500 Euro Beschwerdewert (LSG Berlin-Brandenburg - 09.08.2007)
102. Sozialrechtlicher Herstellungsanspruch nur vier Jahre rückwirkend (BSG - 27.03.2007)
103. Zurückverweisung an die Verwaltung (BSG - 17.04.2007)
104. Untätigkeitsbeschwerde ist unzulässig (LSG Niedersachsen-Bremen - 06.08.2007)
105. Kein wirksamer Widerspruch mittels E-Mail (Hessisches LSG - 11.07.2007)
106. PKH in Verfahren nach dem Schwerbehindertenrecht (LSG NRW - Beschluss vom 22.10.2007)
107. Antrag auf Terminsverlegung muss stattgegeben werden (BSG - Beschluss vom 26.06.2007)
108. Klage per E-Mail ? (LSG NRW - Urteil vom 13.09.2007)
109. Wiedereinsetzung bei Berufungseinlegung per Mail (LSG Rheinland-Pfalz - Beschluss vom 03.09.2007)
110. Rentenberater darf auch im Schwerbehindertenrecht tätig sein (LSG Baden-Württemberg - Beschluss vom 04.10.2007)
111. Keine Berufung per E-Mail (LSG NRW - Beschluss vom 15.02.2008)
112. Bei schwierigen Sach- und Rechtslage sind Kollegialentscheidungen erforderlich (BSG - Urteil vom 08.11.2007)
113. § 44 SGB X auch im SGB II anwendbar (BSG - Urteil vom 16.10.2007)
114. Keine Bezugnahme bei Revisionsbegründung (BSG - Urteil vom 16.10.2007)
115. Zur Konkretisierung des Beweisthemas bei Gutachten nach § 109 SGG (Bay. LSG - Urteil vom 19.09.2007)
116. Wie lange ist rechtswidrig nicht gewährte Rente zu zahlen? (BSG - Urteil vom 26.06.2007)
117. Zur Einjahresfrist der §§ 48 Abs. 4 und 45 Abs. 4 Satz 2 SGB X (BSG - Urteil vom 31.01.2008)
118. Kosten für ein Gutachten nach § 109 SGG (LSG BW - Beschluss vom 24.10.2008)
119. Kostenprivileg nicht nur für Sozialleistungsempfänger (BSG - Beschluss vom 01.09.2008)
120. PKH ab Antragstellung (LSG NRW - Beschluss vom 08.10.2008)
121. Keine Kosten für Zeitaufwand (Bay. LSG - L 15 SB 1/08 - Urteil vom 05.08.2008)
122. Auch im ER-Verfahren 100 % der Leistung (LSG NRW - Beschluss vom 19.11.2008)
123. Der Sachverhalt - im Verfahren nach dem OEG - ist u.a. durch Anhörung des Opfers aufzuklären (LSG NRW - Urteil vom 13.08.2008)
124. Keine Wiedereinsetzung trotz Krankenhausaufenthalt (LSG NRW - Beschluss vom 21.01.2009)
125. Blindheit kann bei Fristversäumung Wiedereinsetzung rechtfertigen (BSG - Beschluss vom 03.03.2009)
126. Streitwert bei Auskunftsklagen - (LSG NSB - Beschluss vom 15.04.2009
127. Zum Erlass einer einstweiligen Anordnung (Bay. LSG - Urteil vom 06.05.2009
128. Rechtmäßigkeit eines Bescheides wegen fehlender Mitwirkung (Bay. LSG - L 14 R 172/08 - Urteil vom 14.05.2009
129. §§ 96 und 99 SGG in Wiederaufnahmeverfahren nicht anwendbar (Hess. LSG - Urteil vom 19.10.2000)
130. Ladung durch einfachen Brief (LSG RPF - Urteil vom 27.05.2009)
131. Kostenübernahme für Gutachten nach § 109 SGG nur bei neuen Tatsachenerkenntnissen (LSG NRW - Beschluss vom 18.09.2009)
132. Keine Zustellung gegen Empfangsbekenntnis (EB) an Büroangestellte eines Rechtsanwalts (BSG - Urteil vom 23.04.2009)
133. Keine Wiederaufnahme eines Rechtsstreits aufgrund nachträglich errichteter Urkunden (LSG BWB - Urteil vom 11.11.2009)
134. Zur Höhe eines gegen eines Sachverständigen verhängten Ordnungsgeldes (Bay. LSG - Beschluss vom 06.10.2009)
135. Klage ohne Vorverfahren und § 96 SGG (LSG NRW - Urteil vom 19.05.2008)
136. PKH und Art 3 GG (LSG NRW - Beschluss vom 21.01.2010)
137. Zu den Voraussetzungen des § 45 SGB X (BSG - Urteil vom 02.04.2009)
138. Empfangsbekenntnis und Zugang (BSG - Urteil vom 21.12.2009)
139. Bindung von Verweisungsbeschlüssen (BSG - Beschluss vom 03.12.2009)
140. Aufhebung eines Bewilligungsbescheides bei Sanktion im SGB II (BSG - Urteil vom 10.12.2009)
141. Nur Ärzte können nach § 109 benannt werden (BSG - Beschluss vom 17.03.2010)
142. Zur Geltendmachung von Befangenheit eines Sachverständigen (Bay. LSG - Beschluss vom 10.03.2010)
143. Berechnung der Bekanntgabefrist eines Verwaltungsakts (BSG - Urteil vom 06.05.2010)
144. Ansprüche aus § 116 Abs. 7 SGB X vor die Sozialgerichte (BSG - Beschluss vom 27.04.2010)
145. Keine Prozesszinsen für Erstattungsansprüche (BSG - Urteil vom 13.07.2010)
146. Wegfall des gewöhnlichen Aufenthalts rechtfertigt keine Aufhebung der GdB Feststellung nach § 48 SGB X (BSG - Urteil vom 29.04.2010)
147. Keine Fristwahrung durch E-Mail (LSG NRW - Beschluss vom 12.07.2010)
148. Keine Rücknahmefiktion im Berufungsverfahren (BSG - Urteil vom 01.07.2010)
149. Zur Hinweispflicht eines Sachverständigen (LSG NRW - Beschluss vom 14.10.2010)
150. Tod des Widerspruchsführers (BSG - Urteil vom 13.07.2010)
151. Wirkung eines Anerkenntnisses (BSG - Urteil vom 06.05.2010)
152. Anspruch auf Löschung eines Gutachtens (BSG - Urteil vom 20.07.2010)
153. Streit über Erstattungsforderung der Aufenthaltskosten eines Ausländers (BSG - Beschluss vom 26.10.2010)
154. Keine Beschwerde gegen Mutwillenskosten (BSG - Beschluss vom 28.10.2010)
155. Kein Ordnungsgeld bei Nichterscheinen trotz ordnungsgemäßer Ladung und Anordnung des persönlichen Erscheinens (LSG NRW - Beschluss vom 24.09.2010)
156. Darlegungspflicht der Reise- bzw. Verhandlungsunfähigkeit bei Vertagungsantrag (BSG - Beschluss vom 13.10.2010)
157. Beschwerde gegen Kostenfestsetzungsbeschluss (LSG Sachsen-Anhalt - Beschluss vom 30.10.2009)
158. Versagung der Leistung bei fehlender Mitwirkung unzulässig (LSG Sachsen-Anhalt - Urteil vom 15.04.2010)
159. Zur Nachholung der Anhörung im Gerichtsverfahren (BSG - Urteil vom 09.11.2010)
160. Kosten des Vorverfahrens (BSG - Urteil vom 20.10.2010)
161. BSG zum sozialrechtlichen Herstellungsanspruch (BSG - Urteil vom 06.05.2010)
162. Zur Zulässigkeit der Beschwerde bei PKH (Sächs. LSG - Beschluss vom 04.01.2011)
163. Erstattung von Vorverfahrenskosten: Kausalität des Widerspruchs (BSG - Urteil vom 13.10.2010)
164. Prozesskostenhilfe: Kein Verweis auf Gewerkschaftsvertretung, wenn nur der Ehepartner Gewerkschaftsmitglied ist (Hess. LSG - Beschluss vom 19.01.2011)
165. Wahrung der Klagefrist infolge Zugangsfiktion (LSG BBR - Urteil vom 16.12.2010)
166. Auswechseln der Ermächtigungsgrundlage von § 48 SGB X auf § 45 SGB X (BSG - Urteil vom 24.02.2011)
167. Keine Wiedereinsetzung bei fehlender Postausgangskontrolle eines Rechtsanwalts (LSG NRW - Beschluss vom 28.03.2011)
168. Zur Fortführung eines Rechtsstreits nach Erledigung der Hauptsache (BSG - Urteil vom 06.04.2011)
169. Eine Revision erfordert eine substantiierte Begründung (BSG - Urteil vom 30.03.2011)
170. Strenge Voraussetzung für fiktive Klagerücknahme nach § 102 Abs. 2 Satz 1 SGG (LSG BBR - L 13 SB 32/11 - Urteil vom 19.05.2011)
171. Zurückverweisung bei ungenügender Sachverhaltsaufklärung (LSG BBR -  Urteil vom 12.05.2011)
172. Kein Anwendungsbereich für § 131 Abs. 5 SGG (LSG Sachsen-Anhalt - Urteil vom 05.05.2011)
173. Keine Kostenerstattung bei Widerspruch gegen Mitteilung (BSG - Urteil vom 25.01.2011)
174. Zur Umdeutung eines Auskunftsanspruches (BSG - Urteil vom 24.02.2011)
175. Unterkunft und Heizung sind ein Streitgegenstand (BSG - Urteil vom 24.02.2011)
176. Gericht darf nicht isoliert über Mehrbedarf entscheiden (BSG - Urteil vom 24.02.2011)
177. Änderung von Verfahrensrecht (BSG - Urteil vom 14.04.2011)
178. Vorläufige und Endgültige Leistungsbewilligung (BSG - Urteil vom 06.04.2011)
179. Aufhebung von Bescheiden bei ungeklärtem Sachverhalt (BSG - Urteil vom 21.06.2011)
180. Kein Nichtbetreiben durch fehlende Klagebegründung (LSG BBR - Beschluss vom 26.09.2011)
181. Fehlende Amtsermittlung macht Bescheid rechtswidrig (BSG - Urteil vom 21.06.2011)
182. Zugunstenverfahren im SGB II (BSG -Urteil vom 21.06.2011)
183. Verfahrensrüge gegen Ablehnung von PKH durch das LSG (BSG - Beschluss vom 23.08.2011)
184. Nachholung der Anhörung setzt förmliches Verfahren voraus (BSG - Urteil vom 07.07.2011)
185. Wiedereinsetzung und "höhere Gewalt" (BSG - Beschluss vom 06.10.2011)
186. Zur Verrechnung von öffentlich-rechtlichen Ansprüchen (BSG - Beschluss vom 31.08.2011)
187. Rechtzeitiger Wiedereinsetzungsantrag nach Bewilligung von Prozesskostenhilfe erforderlich (LSG NRW - Beschluss vom 21.11.2011)
188. Das E-Mail des Klägers war nicht geeignet, die Klagefrist einzuhalten (LSG FSB - Urteil vom 20.12.2011)
189. Kein Beleg einer Reise- bzw. Verhandlungsunfähigkeit durch ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (LSG FSB - Beschluss vom 13.02.2012)
190. Kostenerstattung für Privatgutachten allenfalls im Ausnahmefall (LSG BBR - Urteil vom 13.03.2012)
191. Erstattung zwischen Behörden (BSG - Urteil vom 03.11.2011)
192. Rentenversicherungsträger kann per Verwaltungsakt aufrechnen (BSG  - Urteil vom 07.02.2012)
193. Ordnungsgeld bei Nichterscheinen (LSG FSB - Beschluss vom 08.05.2012)
194. Zeitpunkt der PKH-Bewilligung (LSG NRW - Beschluss vom 29.05.2012)
195. Zurückweisung der Berufung durch Beschluss (BSG - Beschluss vom 24.05.2012)
196. Keine Kostentragung bei Änderung der Verhältnisse und entsprechendem Anerkenntnis (LSG FSB - Beschluss vom 28.06.2012)
197. Voraussetzungen für sozialrechtlichen Herstellungsanspruch (BSG - Urteil vom 16.02.2012)
198. Zum Abschluss gerichtlicher Vergleiche (BSG - Urteil vom 20.12.2011)
199. Abweisung einer Wiederaufnahmeklage (BSG - Beschluss vom 10.07.2012)
200. Verrechnung nur durch Verwaltungsakt (BSG - Urteil vom 07.02.2012)
201. Zum Antrag auf mündliche Befragung des Sachverständigen (BSG - Beschluss vom 24.07.2012)
202. Kostenersatz bei falscher Rechtsbehelfsbelehrung (BSG - Urteil vom 19.06.2012)
203. Unterlassene Anhörung (BSG - Urteil vom 22.08.2012)
204. Vertrauensschutz bei falscher PKH- Bewilligung (LSG FSB - Beschluss vom 01.10.2012)
205. In Befangenheitsverfahren ist Beschwerde gegen erstinstanzliche Beschlüsse zulässig (LSG NRW - Beschluss vom 24.09.2012)
206. Streitwert bei "fristwahrender" Klage (LSG NRW - Beschluss vom 06.08.2012)
207. Kostenentscheidung im Beschwerdeverfahren über Gutachterkosten nach § 109 SGG (LSG FSB - Kostenbeschluss vom 27.07.2012)
208. Zurückverweisung bei ungenügender Sachverhaltsaufklärung - hier zur Frage der Umstände der Flucht (LSG NRW - Urteil vom 29.06.2012)
209. Keine generelle Befangenheit eines Sachverständigen bei Tätigkeit für "Gegenseite" (LSG FSB - Beschluss vom 31.10.2012)
210. Fiktion der Berufungsrücknahme nach § 156 Abs. 2 SGG (LSG FSB - Beschluss vom 24.07.2012)
211. Anforderungen an Vortrag bei PKH (BSG - Beschluss vom 09.10.2012)
212. Wiedereinsetzung bei Urlaubsabwesenheit (BSG - Beschluss vom 09.10.2012)
213. Aufrechnung mit Anspruch auf Kosten des Vorverfahrens (LSG HES - Urteil vom 29.10.2012)
214. Kein Anspruch auf Kostenerstattung ohne Anwaltsrechnung (LSG NRW - Beschluss vom 21.11.2012)
215. Zum Umfang des Auskunftsanspruchs nach § 83 SGB X (BSG - Urteil vom 13.11.2012)
216. Zur Sachverhaltsaufklärungspflicht der Gerichte (BSG - Urteil vom 20.09.2012)
217. Prozessunfähigkeit des Klägers unerheblich bei Aussichtslosigkeit in der Sache (BSG - Urteil vom 15.11.2012)
218. 100 € Entschädigung je Monat Verzögerung eines gerichtlichen Verfahrens (BSG - Urteil vom 21.02.2013
219. Keine Verletzung des rechtlichen Gehörs bei Anberaumung eines 20minütigen Termins zur mündlichen Verhandlung (LSG BWB - Urteil vom 21.03.2013
220. Ordnungsgeld gegen unachtsamen Sachverständigen (LSG FSB - Beschluss vom 02.01.2013
221. Anwendung des § 48 SGB X auf ursprünglich rechtswidrige Verwaltungsakte (BSG - Urteil vom 13.02.2013)
222. Zur Anhörungspflicht vor Zurückweisung der Berufung durch Beschluss (BSG - Beschluss vom 22.11.2012)
223. Zur Vertretung eines Prozessunfähigen (BSG - Urteil vom 15.11.2012)
224. Zum Bestimmtheitserfordernis eines Verwaltungsakts (BSG - Urteil vom 29.11.2012)
225. Keine unrichtige Rechtsbehelfsbelehrung bei Fehlen des Hinweises auf mögliche Rechtsmitteleinelegung in elektronischer Form (BSG - Urteil vom 14.03.2013)
226. Keine Prozesskostenhilfe (PKH) für das PKH-Beschwerdeverfahren (LSG NRW - Beschluss vom 18.06.2013)
227. Sachverständiger kann 100 Aktenseiten pro Stunde lesen und verstehen (LSG NRW  - Beschluss vom 06.05.2013)
228. Anspruch auf Löschung von Sozialdaten (BSG - Urteil vom 11.04.2013)
229. Zur Nachholung einer Anhörung (BSG - Urteil vom 20.12.2012)
230. Zur Bestimmtheit eines VA (BSG - Urteil vom 20.03.2013)
231. Zur Erledigung eines VA (BSG - Urteil vom 14.03.2013)
232. Erstattungsansprüche der BA bei rückwirkender EU - Rente (BSG - Urteil vom 31.10.2012)
233. Zur Rücknahme eines endgültigen Bescheides (BSG - Urteil vom 29.11.2012)
234. Entschädigung für überlanges Gerichtsverfahren (BSG - Urteil vom 21.02.2013)
235. Kein Ordnungsgeld bei Nichterscheinen zum Termin zur Abgabe eines Befundberichts (LSG BBR - Beschluss vom 02.05.2013)
236. Zuständigkeit des zuerst angegangenen Leistungsträgers (BSG - Urteil vom 24.01.2013)
237. Rücknahme nach § 44 SGB X im Asylbewerberleistungsgesetz (BSG - Urteil vom 26.06.2013)
238. Zurückverweisung des Rechtsstreits an die Verwaltung (BSG - Urteil vom 25.04.2013)
239. Entschädigung infolge überlanger Dauer von Gerichtsverfahren. Zur Entschädigungsmöglichkeit bei "Altfällen". (BSG - Beschluss vom 27.06.2013
240. Keine Beschwerde gegen Monatsraten bei Prozesskostenhilfe (LSG SAN - Beschluss vom 01.08.2013)
241. Keine Sanktionierung der Qualität eines Gutachtens bei Kostenübernahmeentscheidung (LSG FSB - Beschluss vom 13.08.2013)
242. Übernahme von 109er Kosten (LSG NRW - Beschluss vom 12.11.2013)
243. Zum Beginn der Jahresfrist in § 45 SGB X (LSG SHS - Urteil vom 19.11.2013)
244. Kostenverteilung bei Änderung der gesundheitlichen Verhältnisse im Klageverfahren (SG Augsburg - Gerichtsbescheid vom 19.12.2013)
245. 109 er - Kosten auch bei negativem Klageausgang (LSG FSH - Beschluss vom 26.11.2013)
246. Kein Ordnungsgeld bei Nichterscheinen zum Beweistermin über "Befund- und Behandlungsbericht" (LSG BBR - Beschluss vom 25.11.2013)
247. Übernahme der Kosten eines Gutachtens nach § 109 SGG bei zusätzlicher Röntgendiagnostik (LSG FSB - Beschluss vom 21.10.2013)
248. Gerichtliche Festsetzung kann niedriger ausfallen als die des Kostenbeamten (LSG FSB  - Beschluss vom 06.02.2014)
249. Klage per PDF - Anhang (LSG HES - Beschluss vom 05.02.2014)
250. Vergleich und Anwendung des § 44 SGB X (BSG - Urteil vom 12.12.2013)
251. Wiederholte Antragstellung nach § 109 SGG (LSG BWB - Urteil vom 24.10.2013)
252. Pflichten des Gerichts gegenüber prozessunfähigen Beteiligten (BSG - Beschluss vom 14.11.2013)
253. Zur Zulassung eines Steuerberaters in Schwerbehindertensachen (BSG - Urteil vom 14.11.2013)
254. Wiedereinsetzung und sozialrechtlicher Herstellungsanspruch (BSG - Urteil vom 04.09.2013)
255. Beschwerde bei unzulässiger Berufung? (LSG NRW - Beschluss vom 16.12.2013)
256. Keine Beschwerde gegen Entscheidungen des Sozialgerichts in Erinnerungsverfahren (LSG FSS - Beschluss vom 30.12.2013)
257. Gericht muss über spruchreifen PKH-Antrag vor der Hauptsacheentscheidung befinden. (LSG NSB - Beschluss vom 16.08.2013)
258. Zum sozialrechtlichen Herstellungsanspruch (BSG - Urteil vom 19.12.2013)
259. Vertrauensschutz und Fehler der Verwaltung (BSG - Urteil vom 30.10.2013)
260. Protokollpflicht im Verwaltungsverfahren? (LSG SAN - Beschluss vom 05.03.2014)
261. Zur Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand (LSG NRW - Beschluss vom 08.04.2014)
262. Rückwirkung des § 44 SGB X (LSG SAN - Urteil vom 12.02.2014)
263. Keine Entschädigung für ehrenamtlichen Richtern für Verdienstausfall bei Nacharbeitsmöglichkeit (LSG SAN - Beschluss vom 21.03.2014)
264. Beweisantrag muss wiederholt werden (LSG FSB - Urteil vom 18.02.2014)
265. Antrag auf Überprüfung bestandskräftiger Verwaltungsakte muss konkret sein (BSG - Urteil vom 13.02.2014)
266. Streitgegenstand des Berufungsverfahrens (BSG - Beschluss vom 02.04.2014)
267. Richtige Rechtsbehelfsbelehrung (BSG - Urteil vom 09.04.2014)
268. Zur Ablehnung eines Sachverständigen wegen Befangenheit (LSG FSB - Beschluss vom 10.06.2014)
269. Zum Rechtschutzinteresse bei einem Eilverfahren (SG Karlsruhe - Beschluss vom 04.04.2014)
270. Maßgeblicher Zeitpunkt der Beurteilung des GdB bei Anfechtungsklage (LSG BWB - Urteil vom 29.04.2014)
271. Keine Zinsen bei Darlehensrückzahlung (BSG - Urteil vom 27.05.2014)
272. Rückzahlung bei rechtswidrigem VA (BSG - Urteil vom 13.02.2014)
273. Zum Leistungsfallprinzip (BSG - Urteil vom 05.03.2014)
274. Zur grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtsfrage (LSG FSB - Beschluss vom 24.07.2014)
275. Kein erweiterter Pfändungsschutz (LSG BWB - Urteil vom 29.07.2014)
276. Zur Gesetzesauslegung (LSG BWB - Beschluss vom 13.08.2014)
277. Zur Wirksamkeit und Anfechtbarkeit einer Berufungsrücknahme (LSG FSB - Urteil vom 06.02.2014)
278. Zu sog. "Mutwillenskosten" (LSG NRW - Beschluss vom 04.11.2014)
279. Definition "Sozialleistungen" (BSG - Urteil vom 06.08.2014)
280. Darf Ehegatte bei Untersuchung durch den Sachverständigen anwesend sein? (LSG FSB - Beschluss vom 20.11.2013)
281. Voraussetzungen für Rücknahmefiktion (LSG NRW - Beschluss vom 29.09.2014)
282. Zur Entscheidung nach § 199 SGG im Berufungsverfahren (LSG BBR - Beschluss vom 29.09.2014)
283. Zur Übernahme von Kosten nach § 109 SGG (LSG FSB - Beschluss vom 03.11.2014
284. Zur "Waffengleichheit" (BSG - Urteil vom 01.07.2014)
285. Zur Verzinsung von Geldansprüchen bei Antrag nach § 44 SGB X (LSG NRW - Urteil vom 10.06.2013)
286. Zum Beginn der Verzinsung (LSG NRW - Urteil vom 26.09.2014)
287. Zum Antrag nach § 44 SGB X (BSG - Urteil vom 28.10.2014)
288. Zur Widereinsetzung (LSG FSB - Beschluss vom 16.12.2014)
289. Gericht muss Rechtsgrundlage nennen (LSG NRW- Urteil vom 16.09.2014)
290. Zur Groben Fahrlässigkeit (LSG FSS - Urteil vom 17.02.2015)
291. Gutachtenkosten nach § 109 SGG in der Berufung (LSG FSB - Beschluss vom 09.03.2015)
292. Nachholung der Anhörung (LSG HAM - L 4 AS 156/11 - Urteil vom 19.03.2015)
293. Zur Anhörung (LSG BWB - L 7 AS 4295/13 - Urteil vom 26.03.2015)
294. Rechtsschutzinteresse bei wirrem Klagevorbringen (BSG - Beschluss vom 12.02.2015)
295. Wiedereinsetzung bei anwaltlicher Fristversäumnis nur bei ordnungsgemäßer Ausgangskontrolle BGH - VI ZB 42/13 - Beschluss vom 09.12.2014 und BGH - IV ZB 14/14 - Beschluss vom 07.01.2015
296. Kosten der Unterkunft im einstweiligen Rechtsschutzverfahren (LSG NRW - Beschluss vom 13.05.2015)
297. Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand bei hohen Postlaufzeiten (LSG NRW - Urteil vom 19.03.2015)
298. Örtliche Unzuständigkeit und Verbescheidung (LSG NRW - Urteil vom 27.04.2015)
299. Gutachterkosten nach § 109 SGG (LSG NRW - Beschluss vom 27.05.2015)
300. Erstattung von Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung (BSG - Urteil vom 31.03.2015)
301. Fehlerhafter Aufruf der mündlichen Verhandlung verletzt Anspruch auf rechtliches Gehör (LSG RHP - Urteil vom 15.04.2015)
302. Gerichtskostenentscheidung am Verfahrensende (LSG FSB - Kostenbeschluss vom 22.04.2015)
303. Neuer Verwaltungsakt Verfahrensgegenstand? (LSG FST - Urteil vom 20.05.2015)
304. Amtsermittlung und Mitwirkungspflicht (LSG NRW - Urteil vom 02.07.2014)
305. Verschuldenskosten für Behörde (LSG NRW - Beschluss vom 09.07.2015)
306. Grenzen der Anhörungsrüge (LSG NRW - Beschluss vom 27.07.2015)
307. Behörde kann Kosten für Aktenübersendung nicht geltend machen (LSG BBR - Beschluss vom 05.05.2015)
308. Rechtmäßigkeit des Datenabgleichs (BSG - Urteil vom 24.04.2015)
309. Zur Zulässigkeit einer Feststellungsklage (LSG FSS - Urteil vom 21.07.2015)
310. PKH nach Verfahrensende (LSG FSS - Beschluss vom 18.05.2015)
311. Zur Verwirkung (LSG NRW - Urteil vom 11.03.2015)
312. Formulierung des Klagebegehrens (LSG BBR - Urteil vom 30.04.2015)
313. Befangenheit des Sachverständigen (LSG FSB - Beschluss vom 25.09.2015)
314. Erinnerung im Kostenrecht (LSG FSB - Kostenbeschluss vom 15.10.2015)
315. Durch Erinnerung kann Hauptsachentscheidung nicht angegriffen werden (LSG FSB - Kostenbeschluss vom 04.12.2015)
316. Wiedereinsetzung wegen mangelnder gerichtlicher Fürsorge (LSG BBR - Urteil vom 27.11.2015)
317. Kosten für Nachfragen beim 109’er Sachverständigen (LSG FSB - Beschluss vom 02.03.2016)
318. Entschädigung für Verdienstausfall (LSG FSB - Kostenbeschluss vom 01.03.2016)
319. Zur Bestimmtheit eines Verwaltungsaktes (LSG SAN - Urteil vom 26.08.2015)
320. Verschuldenskosten (LSG FST - Urteil vom 24.11.2015)
321. Vierjahresfrist des § 44 Abs. 4 SGB X (LSG FSB - Beschluss vom 30.03.2016)
322. Erstangegangener Leistungsträger (LSG SHS - Urteil vom 24.02.2016)
323. Rechtzeitige Verzögerungsrüge (BSG - Urteil vom 15.12.2015)
324. Wiedereinsetzung wegen versäumter Klagefrist (LSG FSS  - Urteil vom 21.04.2016)
325. Fiktive Klagerücknahme (LSG BBR  - Urteil vom 25.05.2016)
326. Erstangegangener Leistungsträger (LSG BWB  - Urteil vom 19.04.2016)
327. Grenzen der gerichtlichen Hinweispflichten (BSG - Beschluss vom 11. März 2016)
328. Amtsermittlung (LSG FSB - Urteil vom 20.01.2015)
329. Zulässigkeit eines "Hängebeschlusses" (LSG NSB - Beschluss vom 04.08.2016)
330. Verjährungsfristen im Sozialrecht (BSG - Urteil vom 31.05.2016)
331. Anfechtungs- und Leistungsklage (BSG - Urteil vom 26.04.2016)
332. Abtretung als Verwaltungsakt (LSG FSH - Urteil vom 15.03.2016)
333. Amtsermittlung (BSG - Urteil vom 18.11.2015)
334. Grenzen der Auslegung (BSG - Urteil vom 23.06.2016)
335. Gericht entscheidet über Begleitung zu Sachverständigenuntersuchungen (LSG RHP - Beschluss vom 06.06.2016)
336. Zur Höhe des maßgeblichen Beschwerdestreitwerts (LSG BWB - Beschluss vom 30.08.2016)
337. Voraussetzungen für gerichtliche Vernehmung des Arztes bei Befundberichtsanfragen (SG Neuruppin - Beschluss vom 28.04.2016)
338. Maßstab für wesentliche Änderung nach § 48 SGB X (BSG - Urteil vom 17.03.2016)
339. Beendigung des Mandatsverhältnisses (LSG NRW - Beschluss vom 28.09.2016)
340. Austausch der Rechtsgrundlage (BSG - Urteil vom 15.06.2016)
341. Beschwerde gegen Vollzug eines PKH- Beschlusses (LSG FSB - Beschluss vom 29.08.2016)
342. Erklärung der Klagerücknahme (LSG BBR - Urteil vom 14.07.2016)
343. Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen des Urkundsbeamten (LSG FSB - Kostenbeschluss vom 25.08.2016)
344. Rechtmäßigkeit einer Betreibensaufforderung (BSG - Beschluss vom 19.10.2016)
345. Verweisungsbeschluss in der Regel unangreifbar (LSG BBR - Beschluss vom 14.12.2016)
346. Behörde darf Rückforderungsanspruch nicht gegen Anwaltskosten aufrechnen (LSG BBR - Urteil vom 13.10.2016)
347. Überprüfung von "Sollvorschriften" (BSG - Urteil vom 30.06.2016)
348. Elektronische Übermittlung der Berufungsschrift (BSG -  Urteil vom 12.10.2016)
349. Übernahme von Gutachtenkosten (LSG FSB -  Beschluss vom 15.11.2016)
350. Erstattungsstreit (BSG - Urteil vom 13.12.2016)
351. Rückwirkende Leistungen (BSG - Urteil vom 12.10.2016)
352. Leistungsbescheid gegenüber Insolvenzverwalter (BSG - Urteil vom 15.09.2016)
353. Auferlegung von Ermittlungskosten (LSG FST - Beschluss vom 17.01.2017)
354. Gelegenheit zur Durchführung des Vorverfahrens (LSG BBR - Urteil vom 19.01.2017)
355. Verschuldenskosten (LSG FSB - Urteil vom 11.10.2016)
356. Kostenentscheidung über Vorverfahren (BSG - Urteil vom 19.10.2016)
357. Anwendung aktuellen Rechts (BSG - Urteil vom 19.10.2016)
358. Anhörungsmangel und Aussetzung des Verfahrens (BSG - Urteil vom 26.07.2016)
359. Antrag nach § 44 SGB X (LSG NSB - Urteil vom 01.03.2017)
360. Kein Anspruch auf Zusicherung (LSG FSB -  Urteil vom 21.10.2016)
361. Verwirkung (LSG NRW -  Urteil vom 04.04.2017)
362. Auslegung von Gesetzen (BSG - Urteil vom 15.12.2016)
363. Beweismittel Aussagepsychologisches Gutachten (BSG - Urteil vom 15.12.2016)
364. Keine Berufung per einfacher E-Mail, aber ggf. Wiedereinsetzung möglich (BSG - Beschluss vom 06. Juli 2016)
365. Kein Verpflichtung, bei Bemessung des GdB Sachverständigengutachten zu folgen (BSG - Beschluss vom 27.06.2016)
366. Kein Recht auf Sachverständigenanhörung ohne Benennung erläuterungsbedürftiger Punkte (BSG - Beschluss vom 07.10.2016)
367. Überprüfungsantrag (BSG - Urteil vom 12.10.2016)
368. Schnarchender Richter (BSG - Beschluss vom 12.04.2017)
369. Entscheidung ohne mündliche Verhandlung (BSG - Urteil vom 19.10.2016)
370. Überprüfung nach § 44 SGB X (LSG NRW - Urteil vom 05.10.2016)
371. Frist für rückwirkende Gewährung von Leistungen (BSG - Urteil vom 23.02.2017)
372. Klage auf Behaltendürfen eines Darlehens (BSG - Urteil vom 09.12.2016)
373. Klageänderung (LSG FSB - Urteil vom 23.06.2016)
374. Erklärung der Klagerücknahme (BSG - Urteil vom 23.02.2017)
375. Überraschungsentscheidung (BSG - Beschluss vom 31.08.2017)
376. Fiktion der Klagerücknahme (BSG - Urteil vom 04.04.2017)
377. Beschwerdewert bei PKH- Beschwerde (LSG BBR - Beschluss vom 25.10.2017)
378. Ein Gericht hat für die mündliche und schriftliche Verständigung die geeigneten technischen Hilfsmittel bereitzustellen (BSG - Beschluss vom 28.09.2017)

 

 

Entschädigung wegen überlanger Verfahrensdauer

1. Verzögerungsrüge erforderlich (LSG FST - Urteil vom 26.11.2013)
2. Entschädigung wegen überlanger Verfahrensdauer - Anspruch auch in Altverfahren (LSG BBR - Urteil vom 06.12.2013)
3. Kriterien für überlange Verfahrensdauer (LSG BBR - Urteil vom 04.09.2013)
4. Zulässigkeit des Entschädigungsverfahrens (LSG FSB - Urteil vom 20.06.2013)
5. Keine starren Fristen bei Entschädigungsanspruch (LSG BBR - Beschluss vom 23.05.2014)
6. Unverzügliche Verzögerungsrüge bei "Altverfahren" (BGH  - Urteil vom 10.04.2014)
7. Begriff "überlang" ist relativ (LSG BBR - Urteil vom 11.06.2014)
8. Entschädigung nur bei Zulässiger Leistungsklage (LSG BBR - Urteil vom 03.07.2014)
9. Dauer allein noch kein Grund für Entschädigung (LSG NRW - Beschluss vom 21.08.2014)
10. Verfahrensbeendigung unmittelbar nach Verzögerungsrüge (LSG BBR - Urteil vom 20.12.2013)
11. Gerichte haben zwölf Monate Vorbereitungs- und Bedenkzeit (BSG - Urteil vom 03.09.2014)
12. Entschädigung wegen überlangem Kostenfestsetzungs- und Erinnerungsverfahren - Überlastung der Justiz (BSG - Urteil vom 10.07.2014)
13. Zur Verzögerungsrüge (LSG NRW - Beschluss vom 16.10.2014)
14. Bedeutung des Verfahrens und Höhe der Entschädigung (BSG - Urteil vom 03.09.2014)
15. Gesamtbetrachtung bei Höhe der Entschädigung (BSG - Urteil vom 03.09.2014)
16. Entschädigung für eigene Untätigkeit (BVerfG - Kammerbeschluss vom 08.10.2014)
17. Sechs Monatsfrist bei Entschädigungsklage (BSG - Urteil vom 03.09.2014)
18. Auslegung der §§ 198 ff GVG (BSG - Urteil vom 12.02.2015)
19. Entschädigung und Schadenersatz (BSG - Urteil vom 05.05.2015)
20. Keine Prozesskostenhilfebewilligung nach Tod (LSG NRW - Beschluss vom 05.01.2016)
21. Simulation, Aggravation und Verdeutlichungstendenzen (SG Aachen - Urteil vom 12.01.2016)
22. Verschuldenskosten (LSG BWB - Beschluss vom 19.01.2016)
23. Gegen Versagungsbescheid nur Anfechtungsklage (LSG NRW - Beschluss vom 25.01.2016)
24. Verzicht unwiderruflich (LSG BBR - Beschluss vom 30.06.2015)
25. Höhere Entschädigung weil Gerichte überlastet sind (LSG SAN - Urteil vom 26.04.2016)
26. Verzögerungsrüge (LSG FSS - Urteil vom 12.07.2016)
27. Voraussetzung für Entschädigung (LSG FSH - Urteil vom 26.10.2016)
28. Auch Kostenentscheidung darf nicht verzögert werden (LSG BBR - Urteil vom 24.11.2016)
29. Kurzes zweitinstanzliches Verfahren (LSG FSS - Urteil vom 29.03.2017)

 

  Hauptseite     Impressum